SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Kirchliche Bevollmächtigung/Vokation

Was ist das?

Da die Evangelische Kirche die inhaltliche Verantwortung für den evangelischen Religionsunterricht trägt, beruft sie die Religionslehrerinnen und Religionslehrer zur Übernahme dieser inhaltlichen Verantwortung. Diese Berufung wird Vokation oder auch Kirchliche Bevollmächtigung genannt.

Wer braucht das?

Eine Kirchliche Bevollmächtigung brauchen alle, die in Schleswig-Holstein oder Mecklenburg-Vorpommern das Fach Evangelische Religion unterrichten wollen. Für den Vorbereitungsdienst wird eine befristete Unterrichtsbevollmächtigung ausgestellt, die in der Regel mit dem bestandenen 2. Staatsexamen entfristet wird.

Wo bekommt man das?

Schleswig-Holstein
Wenn Sie beabsichtigen, Ihren Vorbereitungsdienst in Schleswig-Holstein zu absolvieren, beantragen Sie beim Landeskirchenamt in Kiel eine befristete Unterrichtsbevollmächtigung. Voraussetzung dafür ist die Mitgliedschaft in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland bzw. in einer anderen evangelischen Kirche, die Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft der christlichen Kirchen (AcK) ist, sowie der Masterabschluss/ das 1. Staatsexamen im Fach Evangelische Religion.
Hier geht es zum Antragsformular
Mit dem bestandenen 2. Staatsexamen wird die befristete Unterrichtsbevollmächtigung in der Regel zu einer unbefristeten Kirchlichen Bevollmächtigung, die Ihnen der kirchliche Fachprüfer am Examenstag überreicht.

 

Mecklenburg-Vorpommern
Für die Tätigkeit in Mecklenburg-Vorpommern beantragen Sie die vorläufige Unterrichtserlaubnis beim Landeskirchenamt, Außenstelle Schwerin. Hier gilt das Gleiche wie für Schleswig-Holstein: Voraussetzung dafür ist die Zugehörigkeit zur Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland oder zu einer anderen evangelischen Kirche, die Mitglied in der AcK ist, sowie der Masterabschluss/ das 1. Staatsexamen.
Hier geht es zum Antragsformular
Für die unbefristete Kirchliche Bevollmächtigung in Mecklenburg-Vorpommern brauchen Sie einen Nachweis über ein Gespräch mit Ihrem zuständigen Propst oder Ihrer Pröpstin. Außerdem werden Sie vom Landeskirchenamt, Außenstelle Schwerin, automatisch zu einer mehrtägigen Vokationstagung eingeladen. Auf dieser Vokationsfreizeit wird Ihnen dann Ihre Kirchliche Bevollmächtigung verliehen.

 

Hamburg
Für Hamburg wird derzeit keine Kirchliche Bevollmächtigung ausgestellt. Neben dem Master/1. Staatsexamen ist die einzige Voraussetzung, um in Hamburg Religionsunterricht erteilen zu dürfen, die Zugehörigkeit zur Evangelisch-Lutherischen Kirche in Nordeustchland oder zu einer anderen evangelischen Kirche, die zur AcK gehört.